Feuerwehr
 
Feuerwehr
News
News
Newsarchiv
Quickmenu
Cantine
Anreise
Prospekte *NEU*
Videos *NEU*
Messe-/Veranstaltungsübersicht






Die FF Oberammergau nahm kurz vor Weihnachten mit Stolz ihr neues Vorausrüstfahrzeug entgegen. Das Besondere an dem Fahrzeug ist – neben dem ansprechenden Design – vor allem die innovative Aufbauweise. Das Fahrzeuge wurde komplett in der neuen Bauweise „GFK-Tech“ realisiert. Dieses zukunftsweisende Konzept stellte Empl erstmals 2005 auf der Interschutz vor.

„GFK-Tech“ Feuerwehrfahrzeuge bestehen aus GFK-Sandwichpaneelen und können entweder als KLF, KLF-W, KRF, VRF, LF oder TSF ausgeführt werden. Durch die GFK-Bauweise sind diese Fahrzeuge zu 100% korrosionsbeständig, worauf Empl eine Garantie von 10 Jahren gewährt. Die Paneel-Bauweise macht den gesamten Aufbau außerdem schall- und wärmeisoliert sowie schwer entflammbar.

 

Das Besondere an der „GFK-Tech“ Bauweise ist die enorme Raumkapazität. Dadurch schafft Empl nicht nur mehr Platz für die Beladung, sondern vor allem für die Einsatzkräfte.

Die neue GFK-Mannschaftskabine - bereits seit längerem erfolgreich bei „MOD-Tech“ Fahrzeugen angewandt - ist sowohl breiter als auch höher als herkömmliche Kabinen. Sie schafft dadurch zusätzlichen Platz und eine Menge an Komfort wie zum Beispiel größere Bewegungsfreiheit für die Mannschaft. Zusätzlich erleichtern die höheren Türen das Betreten und Verlassen des Mannschaftsraums mit angelegten Atemschutzgeräten. Die von Empl eigens entwickelten Atemschutzhalterungen sind mit einer Schnell-Entriegelungsfunktion (Einhand-Druckknopf-Entriegelung) ausgestattet und sind durch die klappbaren Rückenlehnen äußerst bequem. Zusätzlich befindet sich im Mannschaftsraum des VRF der FF Oberammergau ein klappbarer Kommandotisch.

 

Die Empl Kabinenverlängerung bietet - neben dem vergrößerten Innenraum - einen weiteren großen Vorteil: Wie bei Originalkabinen ist der Mannschaftsraum zum Fahrerhaus hin komplett offen, wodurch eine störungsfreie Kommunikation sichergestellt wird. Zusätzlich sorgt ein weiteres Fenster zwischen Fahrertür und Kabinentür für optimale seitliche Sicht und mehr Licht in der Mannschaftskabine.   Auch auf die Wiederverwendbarkeit der Kabine wurde geachtet. Noch nach Jahren kann der gesamte Aufbau (Mannschaftskabine und Geräteraum) problemlos auf ein anderes Fahrgestell umgesetzt werden.   Das VRF der FF Oberammergau überzeugt noch durch weitere Ausstattungselemente: Im Heck befinden sich auf einem elektro-hydraulisch absenkbaren Auszugschlitten Rollcontainer mit diverser feuerwehrtechnischer Beladung sowie 2 Alu-Schubladen für Werkzeug.Die elektrische Ausstattung umfasst neben der Heckwarnanlage, der NEON Umfeldbeleuchtung und dem dreh- und schwenkbaren Lichtmast (2 x 1.000 W) samt Beleuchtungsballon, eine elektrisch ausfahrbare Markise. Ein weiteres Highlight beim Oberammergauer VRF ist der fix eingebaute Stromerzeuger „Travel-Power“    

 

 

Die „Fire Fighter GFK-Tech“ von EMPL können in dieser „Top Qualität“ wirtschaftlich in Serie hergestellt werden! Verkürzte Lieferzeiten sind die Folge. Effizienz, Funktionalität und Design finden hier zu einer perfekten Symbiose.

 

EMPL „Fire Fighter GFK-Tech“ – für Feuerwehren, die - wie Oberammergau - mehr als nur ein gewöhnliches Feuerwehrfahrzeug haben wollen!