Feuerwehr
 
Feuerwehr
News
News
Newsarchiv
Quickmenu
Cantine
Anreise
Prospekte *NEU*
Videos *NEU*
Messe-/Veranstaltungsübersicht







 

01. Juli 2010: Ein geradezu merkwürdig erscheinendes, futuristisches Feuerwehrfahrzeug fährt unter den Augen zahlreicher Passanten mit knapp 100 Stundenkilometer auf einen schmalen Tunneleingang zu. Schauplatz - der Brandbergtunnel kurz vor Mayrhofen im Zillertal in Österreich.

 

Tunnelbrand - Großübung

Bereits von weitem ist das Martin-Folgetonhorn zu hören. Geschult auf die speziellen Anforderungen des zweiköpfigen Drachen führt die FF Brandberg ein Einsatzszenario im engen Tunnelschacht des dafür gesperrten Brandbergtunnels durch. Das Besondere an dieser Übung!! Kamerateams der TV-Sender Galileo (Pro7), Servus TV (Red Bull TV) sowie das Online Portal retter.tv verfolgen jeden Schritt und halten ihn in bewegten Bildern fest.

 

Medieninteresse

Bereits vor einiger Zeit war das Feuerwehrfahrzeug mit zwei Fahrerhauskabinen in vielen nationalen sowie internationalen Medien. Das speziell für die Einsatzbedürfnisse des Fire Fighting Bureau Shanghai entwickelte Spezialfahrzeug für Tunneleinsätze wurde gar von manchen ironischerweise als Aprilscherz bezeichnet. Die intensive Medienpräsenz in der Fach- als auch Wirtschaftspresse weckte schließlich auch das Interesse einiger Fernsehteams. Daraufhin gab es Anfragen bei der Fa. EMPL, ob dieses Fahrzeug für Dreharbeiten zur Verfügung stehen würde.

 

Dreharbeiten

Kurzerhand wurden sämtliche Filmteams zu einem Presseevent der besonderen Art nach Kaltenbach eingeladen und ein Blick hinter die Kulissen gewährt. Gedreht wurde unter anderem in der Produktion, im technischen Büro als auch eine simulierte Einsatzübung im Brandbergtunnel (inkl. Personenbergung, Löschen eines Fahrbahnbrandes, Löschen eines brennenden Unfallfahrzeuges). Techniker, Fachpersonal aus der Planung als auch der zuständige Verkäufer standen für ausgiebige Interviews zur Verfügung.

 

Die Fernsehteams waren begeistert von den unterschiedlichen Drehorten, Inszenierungen und der Möglichkeit, Einblicke in die Entwicklung eines derartigen Spezialfahrzeuges erhalten zu haben. Spannende Berichte sind bereits auf den Internet Portalen

 

http://www.prosieben.at/tv/galileo/videos/clip/27536-das-doppel-feuerwehrauto-1.1881284/ 

 

als auch auf

 

http://www.retter.tv/de/beitrag.html?ereig=-Der-„Zweikoepfige-Drache“-–-Sichere-Rettung-aus-dem-Tunnel-&ereignis=3446

 

online.

 

EMPL: Wo das Außergewöhnliche die Regel ist!