Nutzfahrzeuge
 
Nutzfahrzeuge
News
News
News-Archiv
Quickmenu
Cantine
Anreise
Prospekte *NEU*
Videos *NEU*
Messe-/Veranstaltungsübersicht







 

Permanente Produktoptimierung, hochwertige Verarbeitung, Langlebigkeit sowie individuelle Fertigung nach Kundenwunsch bestätigen und sichern die Vorreiterstellung der Fa. Empl im Bereich der schweren Bergefahrzeuge. Zwei „BISON“ deutscher Bergeunternehmen wurden auf der IFBA 2012 präsentiert.

 

Der Messeauftritt der Fa. Empl auf der diesjährigen IFBA war erneut von Erfolg gekrönt. Auch heuer wurden wieder zwei schwere Bergefahrzeuge deutscher Schleppunternehmen mit individuellem Bergeaufbau präsentiert. Die maßgeschneiderten Kundenfahrzeuge der Unternehmen Autohilfe Postupka sowie Autoservice Blask GmbH überzeugten das Fachpublikum und erfreuten sich regen Zulaufs. Besondere Aufmerksamkeit lag bei beiden Fahrzeugen vor allem auf der umfangreichen Sicherheitsausstattung.

 

EMPL MESSEFAHRZEUGE 2012

Basis der beiden schweren Bergefahrzeuge bilden ein MB 4148 K 8x4/4 sowie ein MAN 41.480 8x4 BB Fahrgestell. Staukästen aus Edelstahl haltern das gelb- und schwarzverzinkte Abschleppzubehör. Ballastgewichte am Fahrerhaus bringen das Gewicht beim Abschleppvorgang auf die vorderen Achsen. Besonderes Augenmerk bei beiden Fahrzeugen liegt auf den unterschiedlichen Sicherheitseinrichtungen für den Bediener während des Abschleppvorgangs. Für die sichere Begehung der Staukästen sind diese oben mit rutschsicheren Laufflächen versehen. Eine Reeling aus Niro sichert den Aufstieg. Zusätzlich sorgen LED-Blitzleuchten, LED-Scheinwerfer, Arbeitsscheinwerfer, eine Rückfahrkamera und ausfahrbare Flyer mit Lichtbalken für zusätzliche Sicherheit. 20t und 24t Winden am Bergearm sorgen für die notwendige Zugkraft beim Einsatz.

 

„BISONS“ LEISTEN ERFOLGREICH SCHWERSTARBEIT - WELTWEIT

Hochwertige Verarbeitung und Langlebigkeit sind Erfolgsgarant für den Siegeszug der schweren Bergefahrzeuge der Fa. Empl. Neben renommierten Schleppunternehmen in Deutschland ist der Empl „Bison“ vor allem in Ländern mit extremen Klimazonen und erschwerten Einsatzbedingungen gefragt. Erst kürzlich wurden beispielsweise für die Deutsche Bundeswehr 12 geschützte schwere Bergefahrzeuge für den Einsatz in Krisengebieten aufgebaut und befinden sich teilweise bereits im Einsatz in Afghanistan. Technische Erkenntnisse, Innovationen und Neuerungen in diesem Bereich fließen auch im zivilen Bereich ein und Produktoptimierungen werden laufend durchgeführt. Dies ist vor allem für zivile Bergeunternehmen von Interesse, deren Einsätze oft mit erschwerten Arbeitsbedingungen verbunden sind.

 

EMPL: Vorsprung durch Fortschritt!