Nutzfahrzeuge
 
Nutzfahrzeuge
News
News
News-Archiv
Quickmenu
Cantine
Anreise
Prospekte *NEU*
Videos *NEU*
Messe-/Veranstaltungsübersicht






 

Erneut gelingt es der Firma Empl seine Vorreiterstellung im schweren Bergefahrzeugbereich unter Beweis zu stellen. Nun hat das Zillertaler Familienunternehmen als erstes Unternehmen weltweit ein Bergefahrzeug auf dem kürzlich präsentierten neuen Volvo Fahrgestell FMX 8x4 T-Ride realisiert.

 

Jegliches verunglückte Fahrzeug  kann auch unter widrigsten Umständen mit ein und demselben Bergefahrzeug von EMPL geborgen und abgeschleppt werden. In Deutschland befinden sich mehrere Abschleppfahrzeuge von EMPL im Einsatz. Zahlreiche VBA Mitglieder zählen zu treuen Kunden.

 

WELTPREMIERE IM BERGUNGSDIENST

Vor kurzem hatte nun die Fa. Empl die Chance, das erste schwere Bergefahrzeug auf dem neuen 4achs Volvo FMX 8x4 T-Ride für die Firma Roll Truck-Service in Crailsheim aufzubauen - ein Fahrgestell, welches für die schwersten Einsätze konzipiert wurde. Der Hubarm ist mit zwei hydraulischen Seilwinden ausgestattet, welche über 20to Zugkraft und 45m Seillänge bzw. 10to und 60m Seillänge verfügen sowie über eine automatische Notbremse, um das Seil an jedem Punkt und unter Volllast zu halten.

 

Der klappbare Arm - verstärkt mit vollhydraulischem Zweifachausschub -  ist am Hauptarm gelagert und verfügt über die spezielle Hochleistungs-Kippfunktion „Power-tilt“. Abstützungen mit gezahnten schwenkbaren Stützplatten am hinteren Ende des Aufbaus gewährleisten Sicherheit und Stabilität während des Einsatzes. Die in Edelstahl ausgeführten Stauräume beherbergen sämtliche Schlepputensilien und  wurden durch zusätzliche Hochkästen sowie beidseitige Unterflurstauräume optimiert. Die 180° ausschwenkbaren Staufächer sowie das Schleppzubehör sind verzinkt ausgeführt.

 

Der Hauptarm, Knickarm, Ausschub sowie beide Winden sind am Aufbau als auch über eine Funkfernsteuerung bedienbar. Eine Rückfahrkamera sowie ein dazugehöriger Bildschirm wurden am Fahrzeug verbaut. Unter dem Fahrerhaus sowie der Fahrerhauskabine sind Ballastgewichte montiert. Der Lichtmast wird über das Lösen der Handbremse eingefahren und gesichert.

 

EMPL: Wo das Außergewöhnliche die Regel ist!