Nutzfahrzeuge
 
Nutzfahrzeuge
News
News
News-Archiv
Quickmenu
Cantine
Anreise
Prospekte *NEU*
Videos *NEU*
Messe-/Veranstaltungsübersicht





 

Einem Ergänzungsvertrag zum Katastrophenmanagementgesetz  verdankt das Rote Kreuz Ende letzten Jahres drei Fahrzeuge für die Katastrophenhilfe, um im Ernstfall helfend zur Seite stehen zu können.

 

Der Vertrag ist in dieser Form einzigartig in Österreich und soll die finanzielle Unterstützung bei der Versorgung von Menschen mit Lebensmitteln und die Bereitstellung von Fahrzeugen im Katastrophenfall garantieren. Bei einem Festakt am Tag der Katastrophenhilfe in Fügen wurde eines der Fahrzeuge an das Rote Kreuz übergeben.

 

PRITSCHENAUFBAU MIT PLANENVERDECK UND LADEBORDWAND

Bei den von Empl gelieferten Fahrzeugen handelt es sich um drei baugleiche Pritschenfahrzeuge mit Heckladebordwand. Die Fahrzeuge sind auf Mercedes-Benz Sprinter 519 CDI Doka 4x4 Fahrgestellen aufgebaut, welche vom Kunden bereitgestellt wurden.

Der Aufbau besteht aus einer Aluminium Pritsche mit abklappbaren Bordwänden und einem Planenverdeck. Im Heck des Fahrzeuges ist eine Ladebordwand mit einer Tragkraft von 1.000kg verbaut. Eine Heckklappe über der Ladebordwand und eine Langgutauflage ermöglichen den Transport von Sperrgut. Zwischen Mannschaftskabine und Hinterachse befinden sich 2 Stk. NIRO-Gerätekästen mit integrierter LED-Geräteraumbeleuchtung und Schließkontrolle am Armaturenbrett.

Zur elektrischen Ausstattung gehören 1 LED-Blaulichtbalken, LED-Blitzleuchten an der Heckklappe, verstellbare LED-Arbeitsscheinwerfer sowie LED-Blinkleuchten mit Blitzfunktion im Kühlergrill.

 

EMPL: Vorsprung durch Fortschritt!