Nutzfahrzeuge
 
Nutzfahrzeuge
News
News
News-Archiv
Quickmenu
Cantine
Anreise
Prospekte *NEU*
Videos *NEU*
Messe-/Veranstaltungsübersicht




Nicht nur im österreichischen Stammwerk wird auf die Zusammenarbeit mit regionalen Zulieferern und Partnern geachtet. Auch im deutschen Werk wird dieser Unternehmens-Grundsatz gelebt. So errichtete die Lackiererei von Tilo Kühne eine neue Lackierhalle im Wert von 2 Millionen Euro direkt angrenzend an den deutschen Standort der Firma EMPL in Elster.

 

Die jahrelange intensive Geschäftsbeziehung mit EMPL machte diese Investition erforderlich. Eine Grundauslastung und somit eine Sicherung der Arbeitsplätze bei der Lackiererei Tilo Kühne ist für die nächste Zeit gewährleistet.

 

Anfang September wurden bereits die ersten LKW-Aufbauten von EMPL in der neuen Lackiererei mit derzeit modernster Ausstattung lackiert. Neben einer eigenen Sandstrahlhalle befinden sich dort drei Lackierkabinen unterschiedlicher Größe, in denen die Fahrzeuge auch getrocknet werden. Für die Vor- und Nachbereitung ist in dem 2.200 Quadratmeter großen Bauwerk ebenfalls ausreichend Platz vorhanden. Dazu kommen zwei so genannte Füllerkabinen, in denen Auto- und Lkw-Teile lackiert werden. Geplant ist die Beschäftigung von 20 bis 30 neuen Mitarbeitern.

 

Dank der guten Auftragslage bei EMPL können auch die Zulieferanten mit ausreichend Arbeit versorgt werden. Vor allem in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sichert das Unternehmen durch die Zusammenarbeit mit regionalen Partnern nachhaltig Arbeitsplätze. EMPL – ein Unternehmen mit Zukunft.