Nutzfahrzeuge
 
Nutzfahrzeuge
News
News
News-Archiv
Quickmenu
Cantine
Anreise
Prospekte *NEU*
Videos *NEU*
Messe-/Veranstaltungsübersicht






 

Auch heuer hieß es wieder: „Chancen nutzen und Märkte ausbauen!“ Die IAA Messe in Hannover ist für Empl die weltweit größte und interessanteste Nutzfahrzeugmesse und besticht mit ihren 2.000 Ausstellern und rund 300.000 Besuchern. Als Hersteller von Sonderfahrzeugen war die Fa. Empl mit vier interessanten Aufbautypen auf einer Fläche von über 400qm vertreten.

 

EMPL PRÄSENTIERTE SONDERLÖSUNGEN

Für EMPL ist die Internationale Automobil-Ausstellung ein Muss, um internationale Kontakte zu knüpfen und Fachdiskussionen mit Kunden, Partnern und Fachbesuchern zu führen. Dem breiten Fachpublikum wurden vier unterschiedlichste Spezialaufbauten präsentiert.

 

EH/W 200 BISON - STRUCK HAMBURG

Das schwere Bergefahrzeug ist auf einem MB 4148 B 8x4/4 aufgebaut. Am Hubarm sind zwei Hydraulikwinden mit 24to sowie 10to Zugkraft und flexiblem Seil verbaut. Anpreßrollen verbessern den Aufspulvorgang ohne Last. Die Staukästen sind in Edelstahl ausgeführt. Ca. 3t Ballastgewicht an der Fahrerhauskabine bringen das Gewicht beim Abschleppvorgang auf die beiden vorderen Achsen. Die Knick- und Hubzylinder sind sonderverchromt. Das Abschleppzubehör ist schwarz KTL beschichtet. Sämtliche Schlepputensilien sind in den Staukästen verlastet. Besonderes Augenmerk liegt auf den Sicherheitseinrichtungen. Das Fahrzeug ist mit einem Flyer mit Lichtbalken versehen. LED-Blitzleuchten sind am Aufbau heckseitig sowie an der Staukastenschräge  montiert. Am Heck sind zusätzlich 2 Arbeitsscheinwerfer und eine Rückfahrkamera verbaut.

 

OBERLEITUNGSRÜSTWAGEN MIT SCHERENHUBBÜHNE  - WIENER LINIEN

Ein weiteres interessantes Fahrzeug war der Oberleitungsrüstwagen für die Wiener Linien, der mit einer Scherenhubbühne ausgestattet ist. Als Fahrgestell dient ein 2achs MAN TGM 15.290 4x2 LL. Der Kofferaufbau ist aus Sandwich-Isolierpaneel gefertigt. Auf dem begehbaren Dach sind ein zusammengelegter drehbarer Scherenturm sowie mehrere Ablagekästen zur Verlastung von Werkzeug und einer isolierten Alu-Leiter montiert. Der Scherenturm verfügt über eine Arbeitsbühne mit klappbarem Geländer und kann über eine Funkfernsteuerung bedient werden. Somit können schwierige Arbeiten in bis zu 8m Höhe durchgeführt werden. Im Fahrerhaus ist zwischen Fahrer- und Beifahrersitz ein Mitteldurchgang zum Werkstattraum eingebaut. Dieser ist mit gepolsterten Sitzbänken, Schränken, Regalsystem, 40l Wassertank, Einbaugenerator sowie einer Werkbank mit Schraubstock ausgestattet.

 

TLF-A 4000 /200 – FF BRUCK AN DER LEITHA

Als Fahrgestell dient ein MAN TGS 18.440 4x4H BL. Die Empl „Fire Fighter MOD-Tech“ Bauweise ermöglicht eine Besatzung von 1+6. Im Kabinenmodul sind 5 Stk. Atemschutzhalterungen vom Typ Empl-Eagle verbaut. Das Fahrzeug verfügt über einen 4.000 Liter Wassertank sowie über einen Schaumtank mit einem Fassungsvermögen von 150l Class A sowie 50l AFFF Schaummittel. Herzstück ist die Empl Feuerlöschkreiselpumpe NP 3000 FPN 10/3000. Die Heckeinbaupumpe ist komplett öl- und absolut wartungsfrei. Die Bedienung erfolgt über die neu entwickelte Empl CAN-BUS-Steuerung H.I.T., sowie über das Niederdruck-Schaumzumischsystem Cameleon. Die Schnellangriffseinrichtung besteht aus einer gebremsten Niederdruck-Haspel mit 4 Abweisrollen und einer elektrischen Aufspulvorrichtung für einen formbeständigen 30m Schlauch. Eine abnehmbare Straßenwaschanlage ist vorne montiert. 6 Geräteräume sind für die Verlastung der Beladung vorgesehen. Sämtliche Beleuchtung ist in LED-Technik ausgeführt. Der elektrisch dreh- und schwenkbare Lichtmast verfügt über 4 verstellbare sowie 4 feste LED-Scheinwerfer mit je 24V. Eine Rahmeneinbauwinde mit 8to Zugkraft sowie ein fix verbauter Stromgenerator mit hydrostatischem Antrieb komplettieren das Tanklöschfahrzeug.

 

KOMMANDOSHELTER – ABU DHABI

Der Kommandoshelter ist auf einem MB Unimog U4000 Fahrgestell aufgebaut und ist als Wechselsystem ausgeführt. Dies ermöglicht es den Aufbau auch auf andere Fahrgestelle aufzusetzen, gewährleistet die Luftverladbarkeit und kann somit auch unabhängig vom Fahrzeug betrieben werden. Die universelle Kommandostation dient zur Kontrolle von unbemannten Helikoptern und ist im Inneren mit mehreren Arbeitssitzen mit Nackenstützen, einem Arbeitstisch, Staufächern, Pilotenbedieneinheit und einem Funkrack ausgestattet. Ein Schwenkarm mit Winde ermöglicht es, die Antenne vom und auf den Shelter zu heben.

 

Das gesamte EMPL Team bedankt sich auf diesem Weg bei allen Kunden, für das entgegengebrachte Vertrauen und die langjährige, gut funktionierende Zusammenarbeit!

 

EMPL: Vorsprung durch Fortschritt!