EMPL repariert 30 Tonnen Triebwagen!

01.01.2011

Derzeit befindet ich eine 30 Tonnen schwere Lok der Zillertalbahn bei der Fa. EMPL. Nach einer Kollision der Lok mit einem Räumungsfahrzeug bei starkem Schneefall Anfang Dezember wird der Triebwagen im EMPL Werk in Kaltenbach repariert.

„Zillertalbahn krachte in Schneepflug.“ (www.oe24.at)
„Schneepflug krachte in Ried gegen Zug der Zillertalbahn.“ (www.krone.at)

Diese und ähnliche Meldungen konnte man Anfang Dezember in sämtlichen Medien lesen und hören. Sechs Personen wurden dabei leicht verletzt. Am Triebwagen sowie der Gleisanlage entstand erheblicher Sach-, am Schneepflug Totalschaden.

ANLIEFERUNG
Nun vertraut die Zillertaler Vertriebsbetriebe AG auf die fachliche Kompetenz der Fa. EMPL. Ende Dezember wurde die beschädigte Lok auf einem Tieflader zum EMPL Betriebsgelände transportiert. Mit zwei Schwerlastkränen wurde der Triebwagen auf ein speziell dafür ausgelegtes Gleis gehoben.

REPARATUR
Derzeit wird intensiv an der Reparatur der Lok gearbeitet um einen frühest möglichen Einsatz zu garantieren.

EMPL: Wo die Ausnahme die Regel ist!



  • Teilen: