EMPL liefert Kühlaufbauten für MAN eTruck Praxistest!

08.08.2019

Das CNL (Council für Nachhaltige Logistik) und die MAN Truck & Bus AG haben sich in einer Entwicklungspartnerschaft einem wirtschaftlichen, effizienten und umweltfreundlichen Gütertransport verschrieben. EMPL ist es mit seinen Lösungen im Lebensmittelverteilerverkehr gelungen als Systemlieferant zu punkten.

Das CNL ist ein europaweit bisher einzigartiger Zusammenschluss von aktuell 18 der bedeutendsten österreichischen Firmen aus Logistik, Handel und Produktion und hat sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam den Transportsektor des Landes noch nachhaltiger zu gestalten. Die Fahrzeuge von 9 Mitgliedern des CNL befinden sich derzeit auf intensiver Praxiserprobung, unter authentischen Bedingungen, in ihrem spezifischen Logistik- und Transportalltag.

eTRUCKS
Im MAN Werk in Steyr wurden die eTGM bereits letztes Jahr an die jeweiligen Mitgliedsunternehmen übergeben. Die Fa. EMPL fertigte die Kühlkofferaufbauten für die vier Unternehmen Hofer KG, Metro Österreich, Rewe Group und Spar Warenhandels KG.
„Rund 40 Tonnen CO² pro Jahr können somit pro Fahrzeug im Vergleich zum herkömmlichen Antrieb eingespart werden.“ Sandra Stella, Leiterin Logistik Logistik Hofer KG.
Bei der Firma Spar kommt das Fahrzeug in Graz zum Einsatz, wo die Feinstaubbelastung besonders hoch ist.

EMPL freut es ganz besonders an diesem tollen Projekt mitwirken zu können, ist doch Umweltmanagement einer der wesentlichen Unternehmensgrundsätze.

„Durch die großflächigen Photovoltaikanlagen können wir unsere Werke in hohem Ausmaß autark mit Strom versorgen, mit elektro- und gasbetriebenen Firmenfahrzeuge  setzen wir auf klimafreundliche Mobilität und unsere Lackieranlagen sind mit einem Wärmerückgewinnung - System aufgerüstet. Für unser Engagement im Bereich öko - effizienter Projekte wurden wir bereits mit dem GBE Factory Award ausgezeichnet.“ Herbert Empl

EMPL: Your vision - our challenge!



  • Teilen: